Aktuell Jubiläum Portrait Pfarreileben Sakramente Gruppen Örtlichkeiten Kirchgemeinde Kontakte
Aktuell
Pfarrblatt Berichte
/
Röm. kath. Pfarramt
Kreuzstrasse 42
5013 Niedergösgen
 
Tel. 062 849 05 64
 
Öffnungszeiten:
Di, Do, und Fr
08.30 - 11.30 Uhr








Pastoralraum Gösgen
  
 
Sonntag, 30. April 2017
 
09.30 Uhr  Schlosskirche
Eucharistiefeier mit Pfr. Dominic
 

 
Dienstag, 2. Mai 2017
 
08.00 Uhr  Schlosskirche
Rosekranzgebet
 
08.30 Uhr  Schlosskirche
Eucharistiefeier
 
20.00 Uhr  Pfarreiheim
Kirchenchorprobe
 

 

Aktuell


Herzlich Willkommen auf der Homepage der röm. kath. Pfarrei St. Anton in Niedergösgen. Wir freuen uns, wenn Sie sich Zeit nehmen und ein wenig bei uns verweilen. Sie finden hier nebst aktuellen Informationen auch viel Wissenswertes über die Pfarrei und das Gemeindeleben sowie Hinweise zu administrativen Fragen. Viel Vergnügen.
 

Teilen Sie uns im Gästebuch Ihre Hinweise, Ideen, Anregungen, Lob und Kritik mit.
 

 
Kirchenratswahlen
Amtsperiode 2017 – 2021


Für die nach Proporzwahlverfahren vorzunehmenden Erneuerungswahlen in den Kirchgemeinderat für die Amtsperiode 2017 - 2021 sind während der Anmeldefrist nicht mehr Kandidatinnen und Kandidaten angemeldet worden, als Sitze zu besetzen sind. Die Vorgeschlagenen gelten somit als in stiller Wahl gewählt; der angesetzte Wahlgang vom 21. Mai 2017 findet nicht statt (§§ 67 und 68 GpR).

Als Mitglieder des Kirchenrates sind gewählt:

Bolliger-Tebaldi Patrizia (1965) Kaufm. Angestellte, bisher
Eng Linus (1960) Augenoptiker, neu
Fischer-Romanens Suzanne (1965) Kaufm. Angestellte, bisher
Fuchs Beat ( 1964) Finanzverwalter, bisher
Voramwald-Muzzolini Doris (1961) Hausfrau/Detailhandelsangestellte, bisher

Für die nach Majorzwahlverfahren vorzunehmende Erneuerungswahl des Kirchgemeindepräsidiums für die Amtsperiode 2017 - 2021 sind während der Anmeldefrist nicht mehr Kandidaten und Kandidatinnen angemeldet worden, als Sitze zu besetzen sind. § 19 der Gemeindeordnung besagt, dass wenn nicht mehr Kandidierende vorgeschlagen werden als Ämter zu besetzen sind, gelten diese sowohl bei Proporz- wie auch bei Majorzwahlen als in stiller Wahl gewählt. Der Vorgeschlagene gilt somit als in stiller Wahl gewählt; der angesetzte Wahlgang findet nicht statt. Als Kirchgemeindepräsident ist gewählt:

Fuchs Beat (1964) Finanzverwalter, bisher

Der Kirchgemeinderat
 


 
 
 
 



[ Fotogalerie ]